Pressestimmen

„Ein Klassiker im neuen Federkleid“

„(…) Swan Lake Reloaded – das ist modernes Tanztheater mit neuen originellen Ideen und tollen visuellen Effekten“

NDR Hamburg Journal 10.2.2016

  

“Tschaikowskys großer Ballet-Klassiker als radikale, gelungene Neu-Interpretion”

Hamburger Morgenpost, 11.2.2016

  

“Auch Ballettomanen können die schrill-verwegenen, wie im Rausch vorbeifliegende Tanz- und Lichtshow genießen, die bis Sonntag im Mehr! Theater gastiert”

Die Welt, 11.2.2016

  

„Furios sind viele der Tanzeinlagen, vor allem wenn Victor Mengarelli als Gummiball-Joker über die Bühne fliegt. (…) Das Ganze ist mitunter schön schräg und schrill“

Südwestpresse, Wilhelm Triebold, 14.1.2016

  

 „Man kann ‚Schwanensee 2.0‘ dazu sagen, vielleicht auch ‚Schwanensee – the next Generation‘“

Lift Magazin Stuttgart, Januarausgabe 2016

  

„Wenn man jemals den Begriff „generationenübergreifend“ gebraucht hat, dann passt dieser auf Swan Lake Reloaded wie die buchstäbliche Faust aufs Auge.“ –

Moritz Magazin, 13.1.2016

 

„Absolut sehenswert (…) in der Tat ein Stück, das Enthusiasten des virtuosen Balletts zeitgenössische Popkultur näher bringt.“ 

Bunte, 11.08.2014  

 

„Extravaganz aber zeichnet nicht nur die Damen der Ballszene aus, sondern das Stück insgesamt.“ 
Abendzeitung München, 04.08.2014 

 

“Klingt durchgeknallt, funktioniert aber überraschend gut.“
Der Tagesspiegel, 25.02.2014

 

„Keine Frage, wenn jemand den neudeutschen Begriff ‚Reloaded‘ radikal umgesetzt hat, dann ist es Fredrik ‚Benke‘ Rydman.“
Rhein Main Presse, 04.02.2014

 

 “ (…) ein Spektakel für alle Sinne!”
Hamburger Morgenpost, 19.07.2013 

 

„Frech, magisch und voll Tempo.“
Abendzeitung München, 13.03.2013 

 

„Das ist modernes Tanztheater (…) Diese unkonventionelle Mischung überrascht und überzeugt.“
Freundin Donna 03/2013

 

„Mein lieber Schwan! Das ist ja ganz schön sexy.“
Bild Berlin/Brandenburg, 21.02.2013

 

„Swan Lake Reloaded: Breakdance küsst Tschaikowsky
Münchner Merkur, 13.03.2013

 

„Frech, magisch und voll Tempo.“
Abendzeitung München, 13.03.2013

 

„Laut. Schnell. Zeitgemäß.“
Berliner Zeitung, 14.02.2013

 

„ (…) eine tänzerisch beeindruckende, bunte Show (…)“
Frankfurter Rundschau, 22.01.2013

 

„Klassik mit dem besonderen Kick“
Münchner Merkur, 09.01.2013

 

„Der Untertitel „Tschaikowsky meets Streetsdance“ hält, was er verspricht: Technisch und akrobatisch hochanspruchsvolle Choreografien treffen auf die moderne Interpretation von Tschaikowskys berühmter Musik.“
Kronen Zeitung, Wien, 04.01.2013

 

„Im neuen „Swanlake“ steckt viel Energie und viel Phantasie.“

„Die Kombination von "Swanlake" und der Bounce-Legende Fredrik "Benke" Rydman hat eindeutig magische Anziehungskraft.“
Dagens Nyheter, 04.12.2011

 

„Frecher Schwanensee ("Swanlake") in vollem Tempo“

„Fredrik "Benke" Rydman setzt sich mit dem klassischen Ballett Schwanensee auseinander. Er zeigt Stärke in seiner naiven Erzählfreude und punktet besonders in den Szenen, wo Tanz und Musik sich fließend vereinen und mit der ausgeklügelten und pompösen Szenografie (die er zusammen mit dem Graffitikünstler Daniel "Puppet" Blomqvist und mit Lehna Edwall gestaltet hat) zusammenwirken. Linus Fellborn und Emma Westerberg fügen ein einzigartiges Licht-Spiel hinzu.“

„Voller Charme und frech - bestimmt wird man diese Schwanensee Neuinterpretation nicht so schnell vergessen.“
Svenska Dagbladet, 04.12.2011

 

Impressionen

 

 

Video

tl_files/gui/video_short.jpg

Teaser 0:30 Min

MP4, Auflösung 1280x790 Pixel, ca. 16MB

 

tl_files/gui/video_long.jpg

Official Trailer 4:38 Min

MP4, Auflösung 1280x790 Pixel, 86,5MB

 

tl_files/video/ndr_tv_clipping.jpg

TV-Clipping NDR.DE 2:23 Min

Hamburg Journal - 10.02.2016 19:30 Uhr Autor/in: Susanne Wilm

© 2012 Semmel Concerts | Kontakt | Impressum